Der passende Partner für die Frau

Der passende Partner für die FrauEs ist erschreckend, wie einige Männer über die Frauen denken. Im Mittelalter wurden die Frauen nicht aus Liebe geheiratet, sondern meistens damit die Herren eine Dame haben welche putzt, Kinder bekommt und seine Gelüste befriedigt. Leider hat sich nicht viel verändert, noch heute gibt es Männer, welcher dieser Ansicht sind. Zwar nicht exakt der gleichen, aber ähnlichen Ansichten. Dieser Ratgeber wurde für die Männerwelt zusammengesetzt. Dabei werde ich nicht die Situationen schön umherreden, sondern auf Reale Ereignisse eingehen. Es wird keine Tipps geben, denn die Probleme werden so deutlich geschildert, dass die Lösung jedem klar sein sollte.

Die Frau im Auge des Mannes

Viele Männer, überwiegend Junge sehen eine Frau nicht wie ein Mensch an, sondern eine Art Objekt. Umso länger die Beine, umso mehr Oberweite umso schwerer hat es meistens eine Frau als Mensch angesehen zu werden. Ja, als Mensch! Viele Männer sehen in der Frau ein Sexsymbol.

Bestes Beispiel:

Mehrere männliche Freunde finden sich an einem Sommerabend im Biergarten ein. Es wird gelacht, geredet und auch geschaut. Kaum geht eine Frau vorbei. Mit knappen Rock und Top schon verirren sich alle Blicke. An dieser Tatsache ist nichts Schlimmes dran, solange jeder einzelne Mann welcher sich in einer Beziehung befindet weiß, wo sein Zuhause ist. Sobald die Dame weiter weg ist, geht es los.

Hierbei handelt es sich um das typische Verhalten eines Mannes. Wer aber solche Aussagen trifft und diese Situation von sich selber filmt, wird bemerken, dass es absolut lächerlich war. Nur weil die Dame einen kurzen Rock trug, bedeutet dies nicht, dass es sich bei Ihr um ein Sexsymbol handelt. Nein, diese Dame besitzt auch ein Leben. Mit Schicksalsschlägen, falschen Beziehungen und auch viel Trauer.

Das korrekte Verhalten?

Die Frau ist kein Symbol oder lässt sich gerne von jedem Begaffen. Zwar gibt es einige Damen, die solche Situationen suchen, aber dies betrifft nur wenige. Es ist nichts Neues das eine Dame schneller einen Partner findet als ein Mann. Allerdings meistens den Falschen. In vielen Situationen sind Männer nicht mit der Dame zusammen weil Sie diese Lieben, sondern weil Sie Ihre Freundin als Vorzeigeobjekt oder Sexobjekt nutzen. "Nutzen" ein widerliches Wort in diesem Zusammenhang, allerdings Real!

Blödes Machogehabe.

Ein schöner aufgemotzter BMW oder Audi, dazu eine dicke Anlage im Kofferraum und nun fehlt noch der Arm, der aus dem Autofenster hängt. Eine gewisse Coolness, womit viele junge Männer meinen, einer Frau imponieren zu können.

FALSCH!

Eine Dame, welche auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung ist, ist es gleich, was für ein Auto ihr fährt oder ob es sich bei den Schuhen um teuere Adidas handelt. Letztlich zählen innere Werte, das gepflegte Aussehen und ein feiner Charakter. Jeder Mensch hat besondere Eigenschaften. Zum Beispiel ist der eine bisschen tollpatschig und der andere neigt dazu, etwas verrückt aufzutreten. Diese kleinen Dinge zeichnen den Menschen aus. Ein Mann sollte sich nicht hinter einer Fassade Verstecken, sondern so bleiben, wie er ist! Alles andere würde auf Dauer zu einer unglücklichen Beziehung führen!

Wie spreche ich nun eine Dame an?

Wie spricht ein Mann die Frau an. Für das Ansprechen gibt es keine mathematische Formel, welche uns ein eindeutiges Ergebnis liefert. Nur falsche Ansprachen, welche meistens dazu führen, dass man alleine am Tresen sitzen bleibt.

Hey Süße ...

Hey Kleine ...

Dein Vater ist ein Dieb weil ... Bla bla bla ...

Noch mehr Standard geht wohl nicht? Was meint Ihr, wie oft eine Frau das Wort hey Süße oder Ähnliches hört? Oft genug um diese Ansprachen nicht mehr wahrzunehmen. Hin und wieder kommt es jedoch vor das die Frau einen Mann anspricht, aber auch nur in seltenen Fällen. Als Mann sollte man nicht aufgeblasen auftreten oder extra den Linken Ärmeln hochkrempeln, damit die Dame die schöne glänzende Rolex sieht. Ganz im Gegenteil. Ein schönes Lächeln und ein feiner Charakter sowie eine würdige respektvolle Begrüßung können Wunder bewirken. Aber bitte NICHT hey Süße, denn das klingt wie: << Hey Süße, was kos ...>>. Höflichkeit, Augenkontakt und Ehrlichkeit sind Voraussetzungen für das Kennenlernen.

Aber nicht nur die Worte spielen beim ersten Kontakt eine wichtige Hauptrolle, sondern auch die Mimik und Gesichtsausstrahlung. Lasst ruhig den Softie heraus. Redet ruhig und nicht zu Hoch, als ob ihr jemanden gleich verurteilen möchtet!

Mit beiden Beinen im Leben!

Eine 24 jährige Dame führt mit einem 40 jährigen Mann eine Beziehung. Dieser Altersunterschied stoßt meistens auf Abneigung von anderen Menschen. Daran ist aber nichts ungewöhnlich, wenn man die genauen Hintergründe betrachtet. Männer in einem Alter von 18 - 30 Jahren sind meistens noch Relativ unbeholfen. Viele Leben noch Zuhause wissen nichts mit ihrer Zukunft anzufangen und denken nur an eines aber nicht in Verbindung von Leidenschaft und Liebe. Eine Frau sehnt sich nach einem starken Mann an Ihrer Seite. Nicht die Muskelmasse oder die Summe auf dem Konto ist wichtig, sondern die Reifheit.

Ältere Männer stehen fest im Leben und wissen, was Sie möchten. Sie können einer Frau den Halt geben und die Bewusstheit, dass man gemeinsam etwas aufbauen kann. Jüngere Männer haben schnelle Autos, Alkohol und Partys im Kopf. Gibt es Probleme mit der Frau, dann flüchten Sie in die Kneipe oder Vergnügen sich anderwertig. Ältere Männer hingegen suchen nach einer Lösung und stehen fest zur Seite.

Der perfekte Mann für die Frau,

kann nicht sofort gefunden werden. Letztlich zeigen die Jahre wie sich eine Beziehung entwickelt. Dennoch geht es nicht um materielle Dinge, sondern das eigene Bewusstsein. Als Mann sollte man auch Kompromisse eingehen und einen gewissen Respekt gegenüber einer Frau erweisen. Das Mittelalter ist vorbei und der Haushalt sollte nicht nur an der Frau hängen bleiben. Zeigt Gefühle, Interesse und unterstützt eure Frau/Freundin bei ihren Vorhaben. Auch Kritik darf geäußert werden! Aber nur im angemessenen Sinne.