Die Sextypen

Die SextypenBlut gerinnt durch die Adern und der Puls steigt. Berührungen werden sehr intensiv aufgenommen und es stehen wundenvolle Stunden bevor. In dieser Situation geht es nicht um einen neuen Sportwagen, sondern Sex. Geschlechtsverkehr hat sehr unterschiedliche Praktiken. Je nach Typ kann es schon etwas Härter zugehen. Aber dies ist ein anderes Thema, welches in diesem Artikel nicht angesprochen wird. Es handelt sich eher um einzelne Typen. Sprich Menschen, welche den One-Night-Stand statt eine Beziehung vorziehen oder lieber etwas dafür bezahlen. Nur die wenigsten Reden darüber, dennoch würden so einige einen Schock erleiden, wenn Sie wüssten, was in den Köpfen einzelner Menschen hervorgeht. Desto trotz sollte der Mensch nicht anhand seiner sexuellen Bedürfnisse oder Vorgehensweisen beurteilt werden. Soviel vorweg.

Aber nun wollen wir mit der Thematik beginnen. Was ist ein One-Night-Stand? Gut, das wird sicherlich jeder Wissen aber was für Bewegründe gibt es wen solche Erlebnisse gesucht werden. Und was reizt einen Mann am käuflichen Sex?

Der One-Night-Stand

Der One-Night-Stand entspricht keinen Typen oder Charakter, sondern ergibt sich meistens. Oftmals werden auf diesem Wege alte Liebe vergessen oder einfach nur die schnelle Lust ausgelebt. Eine typische Situation, welche nicht nur im Jungen Alter geschieht, sondern auch bei Älteren. Eine Feier oder Ähnliches steht an und man versieht sich in eine gewisse Person. Nach nur wenigen Worten wird die Nähe gesucht und auch erste Berührungen finden statt. Zum Schluss wird das Licht ausgemacht und es bleibt bei dieser Nacht. Allerdings wird ein One-Night-Stand nicht nur aus diesem Effekt hervorgerufen. Hin und wieder gibt es Situationen, an denen eine gewisse Lust bei engen Freunden vorkommt. Allerdings können One-Night-Stands unter Freunde in einer Hinsicht tödlich sein. Zwar nicht körperlich, aber für die Bindung der Festen Freundschaft.

Der Seitensprung

Beim Seitensprung handelt es sich um Sex in der Partnerschaft. Aber nicht der Sex zwischen den Partnern, sondern mit anderen Menschen. Viele Menschen in einer Beziehung suchen gezielt nach einem Seitensprung. Warum das so ist, können noch nicht mal die klügsten Wissenschaftler klären. Einleuchtend, denn es handelt sich um die menschliche Psyche, welche keiner kennen kann. Der Seitensprung wird oft gezielt aufgesucht und hat meistens verheerende Folgen. Unterschiedliche Börsen im Internet werben mit Seitensprünge, was im Vorhinein ein wenig abstoßend wirkt. Am Sex mit einer anderen Person ist nichts auszusetzen, schließlich wurden wir so von der Natur geschaffen. Allerdings die genannten "Verheerenden" Folgen. Der Partner erleidet seelische Schmerzen, trotz der großen Lieben zum Partner reicht es meistens nicht mehr aus, um nach so einem Vertrauensbruch die Beziehung zu retten. Was bleibt sind Schmerzen und Trauer. Der Seitensprung ist keine Art von Geschlechtsverkehr, welchen man gutheißen kann. Denn im Hintergrund wird eine andere Person verletzt.

Offene Beziehung und Sex

Immer mehr Beziehungen und Ehen in Deutschland sind auf eine gewisse Art und Weise offen. Die Partner lieben sich und würden alles füreinander tun, allerdings möchte man nicht auf den leidenschaftlichen Sex mit anderen Verzichten. Ältere Paare gehen hierfür in bestimmte Clubs, wobei etwas jüngere Paare Portale aufsuchen, wo sich Menschen mit den gleichen Interessen befinden. Aber auch solche Beziehungen sind nicht ohne und benötigen sehr großes Vertrauen. In der heutigen Gesellschaft wird noch immer über dieses Thema mehr oder weniger geschwiegen. Erfährt z. B. die Nachbarin dass dass Pärchen im 2 Stock in einen Swinger Club geht oder nach anderem Partner für Sex sucht, so wird das Pärchen zum Gespött und meistens verachtet. Unverständlich denn niemand redet schlecht über einen der seinen Partner betrügt. Diese Art der Beziehung sollte aber akzeptiert werden, letztlich ist es das Privatleben von jedem selber.

Dennoch sollten Paare wissen, welche eine solche Beziehung führen, dass man gegen Gefühle nichts machen kann. Vor allem wen der Partner mit jemanden anderen schläft und es sich mehr als nur Gefühle entwickeln.

Sex auf Bezahlung

Auch dies ist eine Form von gewisser Beziehung. Männer bezahlen Frauen für Sex. Aber das liegt nicht immer daran, dass der Mann wegen seinem Äußerlichen oder Charakterlichen den passenden Partner findet.Durch den Sex gegen Bezahlung gibt es keine Pflichten oder ähnliche Ereignisse, welche Gefühle verletzten könnten. Auch Männer werden manchmal zum Opfer negativer Erfahrungen in Beziehungen. Entweder ist der Partner mehrmals fremdgegangen oder es gibt kein Interesse an festen Bindungen, weil der Beruf oder Ähnliches im Vordergrund steht. Dennoch rate ich selber dazu, eine Partnervermittlung kostenlos auszuprobieren. Den es gibt nichts Schöneres, als mit dem richtigen Partner gemeinsam einzuschlafen.

Der leidenschaftliche Sex

Den schönsten Teil habe ich mir für das Ende aufbewahrt. Beim leidenschaftlichen Sex handelt es sich um Geschlechtsverkehr in einer Festen Partnerschaft. Nur in diesen Momenten kommen sich Paare so nah wie möglich. Leider kann dieser Sex aber nach Jahren ein wenig "Versteifen" statt Streicheleinheiten wird das ganze zur Gewohnheit. Durch dieses Problem kann es auch zum Seitensprung kommen oder eine offene Beziehung, welche man sich nicht wirklich wünscht. Sex in der Partnerschaft hängt mit dem Tagesablauf zusammen. Hängt man den ganzen Tag zusammen, so wird das Interesse aneinander geringer. Es gibt keine Zauberformel für die perfekte Beziehung oder Regeln, welche man befolgen kann. Vergesst auch die ganzen Ratgeber welche Versprechen einen Menschen kennenzulernen und dieser ist sofort die große Liebe! Punkte, welche im Vorhinein angesprochen wurden, wie z. B. Seitensprung machen eine Beziehung nicht Stabiler oder Erleichtern die eigene Seele, nein Sie belasten die Seele nur.

Und das wars?

Ja, dieser Artikel ist eine Art Mischung aus Artikel und Ratgeber. Die Liebe ist nicht Komplex, denn es handelt sich nicht um ein Computerprogramm oder das Innenleben eines Autos. Nein, die Liebe kann nur kompliziert werden. Aber generell haben es es nur die Menschen in der Hand, welche sich in der Partnerschaft befinden, wie stark die Liebe ist und was man meistern kann. In dem Film Titanic ist zum Schluss ein Pärchen aufgetaucht, welches Hand in Hand im Bett lag und mit dem Schiff unterging. Vermutlich lag das Alter bei ca. 70 - 75 Jahren. Nun stellen wir uns mal vor sie waren seit ihren Jungen Jahren zusammen. Dies bedeutet nicht das alles rosig war, sondern das man durch Negative Erfahrungen und vielleicht auch kurzzeitigen Trennungen sich aufgerafft hat und der Zusammenhalt gewonnen hat.