Flirten im Internet

Flirten im InternetEs war noch nie Leichter als heute, neue Menschen kennenzulernen. Das verläuft meistens über das Internet. Auch schüchterne Personen erhalten so eine wahre Chance, die Liebe des Lebens zu finden. Aber das Internet hat auch so einige Schattenseiten. In diesem Artikel dreht sich alles um das Thema Liebe im Internet. Dabei werden auch einige Negative Punkte angesprochen.

Welche Plattformen eignen sich zum "Daten"

Wir unterscheiden. Einmal werden Börsen Angeboten, welche gegen einen Gewissen Beitrag betreten werden können. Oftmals werben diese Seiten mit hübschen Mädels/Jungs, wobei sich meistens herausstellt, dass es sich nicht um Reale Nutzer handelt, sondern Fakes. Dies Betrifft aber nicht jede Seite! Bevor Ihr eure Geldbörse öffnet, um die EC-Karte für die Anmeldung hinauszusuchen, sollte vorab eine kleine Internetrecherche folgen. Durch den größten Freund Namens Google, kann jeder Einschätzen ob es sich um eine seriöse oder unseriöse Seite handelt. Einen 100%igen Ratgeber zum Erkennen von gefakten Seiten kann nicht verfasst werden. Denn in der Zeit, wo ich diesen Artikel zusammensetzte, sitzen weitere Betreiber solcher unseriösen Seiten zusammen, welche sich schon wieder neue Maschen einfallen lassen.

Wer aber nicht zahlen will, was verständlich ist. Der kann auch auf ein kostenloses Portal zurückgreifen. Als Beispiel erhaltet Ihr unter deutsche Singlebörsen eine kleine Übersicht der Kostenlosen- und pflichtigen Seiten. Dabei handelt es sich um keine Fakes oder Ähnlichen.

Den Partner über ein soziales Netzwerk finden.

Es mag sein das sich auch Menschen über soziale Netzwerke gefunden haben, dennoch sollte bei einem Netzwerk wie z. B. Facebook, Myspace usw. vorsichtig vorgegangen werden. Ob Frau oder Mann, manche nehmen es als Belästigung auf einfach Freundschaftsanfragen zu erhalten oder Nachrichten von Personen, welche Sie nicht kennen. Das soziale Netzwerk ist auch keine Singlebörse, sondern ein Netzwerk, welches Freunde, Firmen und auch Vereine Miteinander verbindet. Viele Menschen haben bereits Ihre große Liebe gefunden und mögen es nicht "Dumm" von der Seite angebaggert zu werden. Aus diesem Grund sollten Flirthungrige auf Singlebörsen ausweichen. Welche durch Ihre Möglichkeiten eine höhere Chance bieten den Perfekten Partner zu finden.

Der erste Kontakt

Kurz nach der Anmeldung geht es meistens Richtung Suchmaske. In der Suchmaske kann das Geschlecht, Alter und auch der Wohnort eingegeben werden. Schon geht es mit der Personensuche los. Aber wie geht man vor, wenn auf einmal eine Person entdeckt wird, welche ein sofortiges Interesse erweckt. Vorab lassen wir die Zahlen sprechen. Frauen erhalten in der Regel mehrere Nachrichten. Wobei es Männer schwerer haben. Was im realen Leben gilt, wird auch im virtuellen Netz weitergeführt. Eine Frau zieht in der Disco, Kaffee usw. mehr Blicke an als eine männliche Person und wird somit auch Netter gegrüßt oder öfter angesprochen. Ein Mann hingegen hat es schwerer denn er muss in den meisten Fällen den ersten Schritt machen.

Bevor wir unseren Traumpartner anschreiben, sollte genau überlegt werden, was geschrieben wird! Ein einfaches Hi, Hallo, Hallo Süße/er, wie geht es dir gehört zum Standard jeder Kontaktaufnahmen und wird eher ignoriert. In diesem Fall sollte nicht sofort Wild in die Tasten geschlagen werden, sondern erstmal das Profil ein wenig erkundet werden. Oftmals kann man sich somit ein kleines Bild von der Person machen und die Frage wie man diese anspricht klärt sich dann von alleine. Es wird ein wenig Kreativität abverlangt und 08/15 Sprüche wie "Dein Vater ist ein Dieb, er hat die Sterne vom Himmel geklaut und dir in die Augen gesetzt" sind langweilig. Interessanter ist es, wenn man die Person anspricht, als wen man diese halbwegs kennen würde. Dies kann nur geschehen, wen das Profil ein wenig erkundet wird.

Das eigene Profil richtig Gestalten

Neben der Suche sollte auch jeder ein eigenes Profil besitzen. Umso mehr drinsteht um so besser. ABER, nicht zu weit herausholen. Hobbys, Berufsstatus usw. sind Angaben, welche zum Standard gehören. Auch etwas über das kleine Leben kommt immer Gut. Die Sätze sollten aber gut bedacht sein und es sollte kein halber Roman vom eigenen Leben entstehen. Im Endeffekt interessiert dies anfangs sowieso keinen!

Kurze Sätze aber mit viel Effekt sind der Schlüssel zum Erfolg :. Vor allem ehrlich sein und keinen Mist reinschreiben alles andere würde höchstwahrscheinlich in einem Desaster enden. Aber wie sieht es nun mit dem eignen Profilbild aus? Was soll rein? Ein cooles Foto in einem dicken Auto oder mit Sonnenbrille bzw. Cap? Naja, wirkt schon ein wenig cool aber auch ein wenig eingebildet und unreif. Bei der Liebe handelt es sich darum, wie der Mensch ist. Seine Charakterzüge, seine Sympathie. Nicht das, was sich hinter Schwarzen Gläsern verbirgt.

Die Liebe auf dem ersten Klick

Die Liebe ist kompliziert und es gibt viele Wege um den richtigen Partner zu finden. Ups, richtiger Partner? Ob es nun die Liebe fürs Leben ist, kann sich nur in den darauf folgeneden Jahren zeigen. Aber es wird auch zur Vorsicht geraten. Bevor man sich trifft, sollten vorher einige Tage vergehen. Ein wenig Chatten, Telefonieren usw. Das Nächste wäre der Ort. Gerade bei Frauen. Diese sollten sich einen öffentlichen Ort zum Treffen heraussuchen und nicht gleich zu dem Date nach Hause fahren. Leider haben es immer wieder unterschiedliche Schlagzeilen bewiesen, wohin so ein Treffen führen kann.

Generell sind die Singlebörsen ab 18, dennoch können auch jüngere Chatten, Flirten. Es spricht ja nichts dagegen. Bei einem Treffen oder Ähnlichen wäre es sicherer, einen der Elternteile mitzunehmen bzw. einzuweihen. Gut, Papa oder Mama sollten nicht direkt am Tisch sitzen aber vielleicht in der Ferne. Denn man weiß nie.