JOYclub

JOYclub Test und Erfahrungen auf dayting.de

Anbieter: JOYclub

kostenlose Anmeldung: ja

Probeabo kostenlos: nein

Preis Abo 3 Monate(6 Monate): 59,70 € (89,10 €)

Anteil Frauen/Männer: 55% / 45%

Jetzt bei JOYclub anmelden

Test und Erfahrungen

In der Partnerbörse verbringen Singles einen beträchtlichen Teil ihrer Zeit. Viele wünschen sich aber auch den Austausch mit anderen Menschen auf der Suche, ohne dass daraus zwingend ein neuer Kontakt entstehen muss. Deswegen sind sie mindestens genauso oft in Communities registriert, oft sogar in mehreren gleichzeitig. JOYclub vereint beide Welten unter einem Dach: Das Portal bietet die Möglichkeit, andere Menschen für eine Beziehung oder Spaß zu Zweit kennen zu lernen oder sich mit anderen auszutauschen und sich zu informieren.

Was das Herz begehrt

Der JOYclub hat viel mehr als nur einen Kontaktanzeigen-Bereich für alle möglichen Vorlieben und Wünsche zu bieten. In diesem kann man sich zunächst nach Beziehungswilligen, Casual Dates oder One-Night-Stands umsehen, oder man befasst sich direkt mit den weiteren Angeboten im JOYclub. Dazu gehören beispielsweise Strippoker-Veranstaltungen übers Internet, ein kostenloser Sexchat oder Kontaktdaten für Escortdienste, Sexpartys oder Swingerclubs. Ganz gleich, was man sucht und wie speziell man dabei auch sein mag - im JOYclub wird man es mit großer Wahrscheinlichkeit sehr schnell finden.

Die JOYclub-Community

Der zweite, wichtige Bestandteil von JOYclub ist die weitreichende Community. Die Seite verfügt über ein lebhaftes Forum mit Millionen von Beiträgen. Das Angebot von JOYclub ist eines der allumfassendsten, die man im Internet finden wird, denn im Forum findet sich für jede noch so eigene sexuelle Neigung eine eigene Sparte. Möchte man sich lediglich informieren, besucht man einfach die Infoseiten des JOYclubs, liest sich ins Magazin ein oder sieht sich die Gruppen an, die sich mit dem Thema befassen.

Letzteren kann man auch beitreten, um Menschen kennen zu lernen, die sich mit ähnlichen Fragen beschäftigen. Nicht zuletzt bietet die Community erotische Kunst in Form von Videos und Bildern sowie Informationen rund um Clubs und das Nachtleben. Auch einen Abschnitt rund um Veranstaltungstipps gibt es zu entdecken - er befasst sich mit allen erdenklichen sexuellen Neigungen.

Kontaktanzeigen sind das Herzstück

Beim JOYclub trifft man vor allem Kontaktanzeigen an. Das Prinzip entspricht also nicht dem einer üblichen Singlebörse. Das Profil, das man sich anlegt, kann man wie gewohnt mit Informationen ausschmücken und ein Profilfoto in Form eines Avatars hochladen. Wenn man andere kennen lernen möchte, schaltet man jedoch eine Kontaktanzeige und beschreibt in dieser genau, was man sucht. Wer beispielsweise auf der Suche nach einem reinen Sexdate ist, begibt sich in die entsprechende Kategorie des Kontaktanzeigen-Teils und beschreibt, was er sucht und wann er dafür zur Verfügung steht.

Der JOYclub richtet sich an Beziehungswillige, vor allem aber an Menschen, die das Ungewöhnliche suchen. Man wird in den Kontaktanzeigen beispielsweise auf Menschen aufmerksam, die Swinger-Kontakte, Parkplatztreffs oder geschäftliche Dates im Sinne eines Escort-Service suchen. Wer eine Beziehung sucht und Menschen kennen lernen will, mit denen sich ein romantisches Kennenlern-Date ergibt, aus dem man mehr machen kann, sollte das also klar und deutlich angeben - andernfalls kann es sein, dass man von den eher sexuell orientierten Nutzern missverstanden wird und Anfragen von Personen bekommt, denen es vor allem um sexuellen Spaß ohne Verpflichtungen oder gar die Realisierung sehr eigener sexueller Wünsche geht, mit denen man nichts anfangen kann.

Jetzt bei JOYclub anmelden